250 Jahre Alexander von Humboldt Kosmos, Denkwege, Zeichnungen

Rund um den 250. Geburtstag Alexander von Humboldts sind viele Bücher erschienen – hier eine kleine Auswahl.

Rund um den 250. Geburtstag Alexander von Humboldts sind viele Bücher erschienen – hier eine kleine Auswahl:

Alexander von Humboldt/Henriette Kohlrausch: Die Kosmos-Vorlesung an der Berliner Sing-Akademie.

Was hat er denn nun eigentlich gesagt, in der berühmten Kosmos-Vorlesung in der Sing-Akademie 1827/28? Das wissen wir nur durch eine einzige Mitschrift – und die stammt von einer Frau. Die Herausgeber Christian Kassung und Christian Thomas haben die Verfasserin Henriette Kohlrausch ausfindig gemacht. Das hübsche Buch mit ihrer gut lesbaren Nachschrift transportiert Leser und Leserin in den Vortragssaal und ersetzt manchem die Lektüre der später von Humboldt selbst verfassten und sehr viel umfangreicheren „Kosmos“-Bände (Insel Verlag, Berlin 2019, 325 Seiten, 16 Euro).

Alexander von Humboldt: Das zeichnerische Werk.

Humboldt hat sein Leben lang gezeichnet, auf Reisen und in der Studierstube, das Zeichnen war für ihn ein Medium der Erkenntnis und der Vermittlung. Für diesen prächtigen Band haben die Herausgeber Dominik Erdmann und Oliver Lubrich Humboldts Zeichnungen von Karten, Planeten, Tieren, Pflanzen zusammengestellt und kommentiert, die in der Staatsbibliothek zu Berlin und in der Jagiellonischen Bibliothek in Krakau liegen. Darunter sind viele Skizzen, die weniger wegen ihres ästhetischen Werts interessant sind; sie erlauben aber, so die Herausgeber, „nachzuvollziehen, wie Humboldt mit Bildern arbeitete und in Bildern dachte“ (wbg Edition, Darmstadt 2019, 432 Seiten, 100 Euro).

Ottmar Ette (Herausgeber): Alexander von Humboldt Handbuch. Leben – Werk – Wirkung.

So ein reiches Leben, so viele Weggefährten, Themen, Denkwege: Dieses Handbuch versammelt Aufsätze von renommierten Humboldt-Forschern zu biografischen, zeitgeschichtlichen und wissenschaftlichen Fragestellungen, wunderbar zum Nachschlagen und für alle, die tiefer einsteigen möchten (J. B. Metzler Verlag, Stuttgart 2018, 333 Seiten, 99,99 Euro).

Zur Startseite