Liebe zum Detail zeichnet Claire Binghams Stil aus, wie diese gemütlichen Leseecke zeigt. Foto: Howe Londonp

Der Landhaustil überdacht Knallbunter Ohrensessel erlaubt

Hanna Widmann
0 Kommentare

In ihrem Buch „New Country“ erfindet Claire Bingham den Landhausstil neu.

Kissenbezug aus einem Kelim? Geometrische Wandleuchte aus den 1940ern im britischen Cottage? Charles-Eames-Stühle im französischen Château? Ja, bitte, denn der Clash der Stilrichtungen ist erwünscht! Was landläufig als Landhausstil bekannt war, ist passé. Der Minimalismus hält auch in Ferienhäusern von Schweden bis Marokko Einzug. Wo das Landhaus früher für Ruhe und Idylle stand, ist es heute eine weitere Gelegenheit, den eigenen guten Geschmack unter Beweis zu stellen.

Für eine entspannte Atmosphäre im Strandhaus auf der Île de Ré etwa sorgt man mit Erdtönen wie Braun, Altrosa und Moosgrün. Das jedenfalls behauptet die britische Designjournalistin Claire Bingham in ihrem Buch "Modern Living – New Country“. Weiß ist zu vermeiden, es sei zu steril. Für kleine Immobilien ist die Farbe Weiß jedoch die richtige Devise: Bei wenig Raum hilft es, Licht und die Illusion von größeren Zimmern zu zaubern. Damit ein Raum nicht zu voll wirkt, setzt die Autorin auf wenige, aber ausdrucksstarke Designobjekte, wie einen knallbunten Ohrensessel oder einen edlen Spiegel.

Diese Cotswolds Cottage lädt zum Verweilen ein. Foto: HOWE Londonp

Wer einen Raum wirklich verwandeln und ihm eine persönliche Note verleihen möchte, sollte auf liebevoll arrangierte Details bauen: Das könnte ein Kinderkunstwerk aus dem privaten Archiv sein, filigrane Gläser vom Antiquitätenmarkt oder ein Objekt, das zweckentfremdet und so neu beseelt wurde, wie ein Treibholzstamm oder eine Industrieleuchte.

Claire Bingham liefert einen Kompass und keine Landkarte zum eigenen Stil: Quietschfidel rät sie wiederholt zur unerwarteten Kombination. Mit Anweisungen zu Farbe, Look und Licht kann auch der Laie seinen individuellen Landhausstil entwickeln. Spielraum zum persönlichen Handanlegen bleibt dabei immer. Denn die wichtigste Lektion des Buches ist klar: Der Stil muss zu den Menschen passen, die hier wohnen und sich wohlfühlen wollen.

Verlag teNeuesp

— Claire Bingham Modern Wohnen. New Country. Verlag TeNeues, Kempen 2017, 176 Seiten, 29,90 Euro.

Zur Startseite