Die Postbank hat technische Probleme mit ihren Überweisungsterminals. Foto: picture alliance / dpap

IT-Panne bei der Postbank behobenBundesweit waren keine Überweisungen an Terminals möglich

von Carla Neuhaus11 Kommentare

Kunden der Postbank konnten von Montag bis Mittwochvormittag kein Geld am Terminal überweisen. Das Institut hatte die Funktion nach einer IT-Panne abgeschaltet. Inzwischen ist das Problem behoben.

Wer Anfang der Woche an den Terminals der Postbank Geld überweisen wollte, brauchte Geduld. Aufgrund "technischen Störung" hat das Institut die Funktion am Montag bundesweit deaktiviert, sagte ein Postbank-Sprecher dem Tagesspiegel. Bis Mittwochmorgen konnten Kunden daher am Terminal kein mehr Geld überweisen. Kontoauszüge zu ziehen oder Daueraufträge einzurichten, sei an den Geräten aber weiterhin möglich gewesen, so der Sprecher.

Als Grund für die Panne hat das Institut am Dienstagmittag einen Software-Fehler ausgemacht. Nachdem die Techniker am Dienstag ein Update getestet haben, konnte das in der Nacht zu Mittwoch auf alle Geräte überspielt werden. Überweisungen seien nun an allen Geräten wieder möglich, sagte der Sprecher am Mittwoch.

Zum Teil wurde Geld trotz Fehlermeldung abgebucht

Kunden, die bereits am Sonntag versucht haben Geld zu überweisen und eine Fehlermeldung angezeigt bekommen haben, sollten ihren Kontostand prüfen. Zum Teil ist das Geld nach Tagesspiegel-Informationen nämlich trotz Fehlermeldung abgebucht worden. Kunden, die es mehrfach versucht haben, melden Doppelbuchungen. Wer davon betroffen ist, sollte sich mit der Bank in Verbindung setzen.

Kunden die kein Onlinebanking nutzen und deshalb notgedrungen in der Filiale einen Vordruck auf Papier ausgefüllt haben, können sich die dadurch entstanden Kosten erstatten lassen, so der Sprecher.

Zuletzt hat es bei Banken immer wieder IT-Pannen gegeben - auch bei der Postbank-Mutter, der Deutschen Bank. Im Sommer konnten deren Kunden zeitweise kein Geld abheben, ein anderes Mal wurden Buchungen falsch angezeigt. Bei der Comdirect führte eine IT-Panne sogar dazu, dass Kunden beim Online-Banking im falschen Konto landeten und sensible Informationen von Fremden einsehen konnten. Schuld war ein fehlerhaftes Software-Update.