Anders leben. In Chiang Mai besuchen europäische Frauen einen Straßenmarkt und genießen ein Stück Freiheit von Beruf und Alltag. Foto: Thailändisches Fremdenverkehrsamtp

ThailandEin Arbeitsplatz an der Sonne

von Dominik Bardow0 Kommentare

Sie sind digitale Nomaden, brauchen nur Laptops und Steckdosen. Warum treffen sie sich ausgerechnet in Chiang Mai?

Reisetipps für Chiang Mai

EINREISE

Mit einem noch sechs Monate gültigen Reisepass ohne Visum möglich.

ANREISE

Von Berlin aus geht es nur mit zwei Umstiegen nach Chiang Mai. Zum Beispiel mit der Thai Airways über München und Bangkok ab 560 Euro oder der Air France über Paris und Bangkok ab 570 Euro.

UNTERKUNFT

Im Nomadenviertel kostet das moderne Art Mai Gallery Nimman Hotel etwa 50 Euro pro Nacht.

INFO

Thailändisches Fremdenverkehrsamt: thailandtourismus.de.