in Rom kommt vor der Aussicht ein Besuch an der Bar, wo die Cornetti warten. Foto: promo
p
Essen und Trinken Das sind die schönsten Cafés und Restaurants in Europas großen Museen
Peter Becker
0 Kommentare

Grandioser Blick über London

Tate Modern in London. Der Wechsel der Blickrichtung erfrischt den Geist. Foto: imago/Vibrant Pictures
p

6 Tate Modern, London, Tate Modern Café

Wer einen stilvollen Five o’Clock Tea zelebrieren möchte, ist fehl am Platz in diesem Café mit dem Flair einer Cafeteria. Weder Gemütlichkeit noch britische Eleganz gehören zu den Eigenschaften des Ortes, der schon in dem Drama „Enduring Love“ als Filmkulisse diente. Zwar ist das Angebot an kleinen Speisen und Getränken ganz okay, aber nichts, was den Besuch wirklich lohnt.

Nein, der Grund, sich hier nach einer Tour durch die riesige Tate Modern, die in einem stillgelegten Kraftwerk untergebracht wurde, niederzulassen, ist der grandiose Blick. Vom Balkon des Cafés im dritten Stock aus überblickt man das Panorama des alten und modernen London. Am späten Nachmittag, wenn sich in der Dämmerung die angestrahlte Kathedrale St. Paul’s majestätisch über das Häusermeer erhebt, gleichsam aus sich selbst heraus zu leuchten scheint, ist das ein Kunsterlebnis für sich.

Tate Modern, Bankside, geöffnet von Montag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, tate.org.uk/visit/tate-modern/cafe

Zur Startseite