Geschenke zum Fest der Feste bekommt man beim Stopover in Island. Foto: mauritius images
p
Christmas-Shopping in New York Die besten Tipps für Hardcore-Shopper
1 Kommentare

Reisetipps

Hinkommen

Die Fluggesellschaft Icelandair fliegt freitags, sonntags und montags von Berlin über Reykjavik nach New York und zurück. Tickets kosten ab 408 Euro. Zehn Stunden Reisezeit sollte man einplanen, wenn man nicht einen längeren Zwischenstopp einlegt und die Vulkaninsel erkundet.

Wer in Amerika noch nicht alle Geschenke zusammenbekommen hat, findet auf dem Heimweg im Boardshop Schokolade mit Lavasalz, Schals im Polarlichtdesign, Vulkanseife oder eine Schnee-Eule als Christbaumschmuck.

Unterkommen

Das Hotel Ranga (hotelranga.is) in Reykjavik verfügt über ein Restaurant mit feinen isländischen Spezialitäten. Zum Frühstück gibt es neben Kaffee, Tee und Sekt auch heimischen Lebertran. Das Icelandairhotel Marina (icelandairhotels.com/de/hotels/marina) ist zentral gelegen und auf moderne Art gemütlich eingerichtet. In New York ist in der Gegend um den Herald Square das Radisson Martinique on Broadway in der 32. Straße ein verkehrsmäßig ausgesprochen gut angebundener Ausgangsort für Shop-till-you-drop-Touren (radisson.com/martinique). In der Woche vom 11. bis zum 17. Dezember kostet die Nacht im günstigsten Fall um die 180 Euro.

Zur Startseite