Prinzessin Diana kam am 31. August 1997 in Paris bei einem Autounfall ums Leben. Foto: dpap

Britische Polizei vermeldet Neue Informationen zum Diana-Unfall

3 Kommentare

Laut britischer Polizei in London gibt es neue Informationen zum Unfalltod von Prinzessin Diana. Einzelheiten über deren Inhalt wurden bislang nicht bekannt gegeben.

Die britische Polizei geht neuen Hinweisen zum Tod von Lady Diana vor 16 Jahren in Paris nach. Ermittler würden die „Relevanz und Glaubwürdigkeit“ von Informationen überprüfen, die zum Tod von Diana und ihrem Lebensgefährten Dodi Fayed bei einem Autounfall 1997 eingegangen seien, teilte die Polizei in einer Erklärung mit. Nach Medienberichten geht es um Angaben der ehemaligen Schwiegereltern eines Ex-Soldaten.

Es handele sich nicht „um die Wiedereröffnung der Untersuchung“, erklärte die britische Polizei. Die Prüfung falle auch nicht unter die „Operation Paget“, in der zahlreiche Verschwörungstheorien zum Tod Dianas untersucht worden waren - etwa dass sie durch den britischen Geheimdienst im Auftrag des Königshauses ermordet worden sein soll. Die Untersuchung hatte 2006 ergeben, dass alle diese Vermutungen ohne Grundlage sind. Scotland Yard wollte keine weiteren Details zu den neuen Hinweisen nennen.

Die die britische Nachrichtenagentur Press Association (PA) berichtete unter Berufung auf eine Quelle im Militär, die früheren Schwiegereltern eines ehemaligen Soldaten hätten Informationen weitergegeben, über die dieser in der Vergangenheit gesprochen habe. Die Informationen seien von der britischen Militärpolizei an Scotland Yard weitergereicht worden.

Der Sender Sky News berichtete, die Hinweise beinhalteten Bezüge zu Dianas Tagebuch und zur britischen Spezialeinheit Special Air Service (SAS). Weder das Königshaus noch das Verteidigungsministerium wollten sich auf Anfrage zu den Informationen äußern.

Die Ex-Frau des britischen Thronfolgers Prinz Charles, Dodi Fayed sowie der Chauffeur Henri Paul waren am 31. August 1997 bei einem Autounfall in einem Pariser Straßentunnel ums Leben gekommen. Diana ist die Mutter von Prinz William und Prinz Harry. Sie hatte Charles 1981 geheiratet. Das Paar trennte sich 1992 und ließ sich vier Jahre später scheiden. (AFP)

Zur Startseite