In Karlsruhe bestritt Prömel in der vergangenen Saison 23 Spiele, ein Tor erzielte er dabei nicht. Foto: dpa
p

1. FC Union Berlin Grischa Prömel kommt vom Karlsruher SC

0 Kommentare

Vierter Neuzugang beim 1. FC Union. Olympiasilbermedaillengewinner Grischa Prömel wechselt von Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC nach Köpenick.

Der Berliner Fußball-Zweitligist 1. FC Union hat den defensiven Mittelfeldspieler Grischa Prömel als vierten Neuzugang verpflichtet. Der 22-Jährige wechselt vom Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC in die Hauptstadt. Das teilte der Verein am Freitag mit. Zuvor hatte der Tabellenvierte der vergangenen Saison Peter Kurzweg, Marc Torrejón und Marcel Hartel geholt. Als U-21-Nationalspieler trat Prömel bei den Olympischen Spielen in Rio für Deutschland an und sicherte sich mit der Mannschaft Silber. (dpa)

Zur Startseite