Am 24. September wählen die Deutschen den neuen Bundestag. Foto: Ralph Peters/Imago
p
Bundestagswahl 10 Probleme, die jede Regierung anpacken muss
47 Kommentare

Breitband-Internet

Verteilerpunkt für Glasfaserkabel. Foto: dpa
p

3. Durchs Netz in Kriechgeschwindigkeit

Der Download dauert Stunden, die Videokonferenz ist eine Qual und die E-Mail mit Anhang steckt im Postausgang fest: Weil der Breitbandausbau stockt, sind viele Menschen auf dem Land nur mit Kriechgeschwindigkeit im Internet unterwegs. Dass sie keine Serien bei Netflix anschauen können, ist das geringste Problem.

Für mittelständische Unternehmen im Schwarzwald, Ostbayern und Brandenburg ist langsames Internet geschäftsschädigend. Bei der durchschnittlichen Netzgeschwindigkeit liegt die Bundesrepublik mit 15Mbit/Sekunde laut einer Erhebung des Internetunternehmens Akamai weltweit auf Platz 25. Hinter Bulgarien, Rumänien und Tschechien. Und das obwohl die Bundesregierung versprochen hat, dass ganz Deutschland bis 2018 mit 50Mbit/Sekunde unterwegs sein soll. Doch von den 2015 bis 2017 für den Breitbandausbau bereitgestellten 1,56 Milliarden sind bislang nur 0,9 Prozent abgerufen worden.

Experten befürchten ohnehin, dass das Aufrüsten der alten Kupferleitungen nicht die Lösung für die Zukunft ist, sondern schnelle Glasfaserleitungen hermüssen. Damit sind aber bislang nur 7,1 Prozent der Haushalte versorgt.

Die CDU will den Ausbau flächendeckender Glasfaserinfrastruktur bis 2025, die SPD im selben Zeitraum „mehr als 90 Prozent aller Gebäude“ an Gigabitnetze anschließen. Die Grünen fordern Glasfaser an jeder Haustür. Eine öffentliche Netzgesellschaft soll den Ausbau unterstützen.

Die FDP plant, zur Stärkung der „Gigabit-Gesellschaft“ die staatlichen Aktienbeteiligungen an der Telekom vollständig zu privatisieren. Die Linke möchte dagegen die Telekominfrastruktur in öffentliches Eigentum überführen. Und die AfD würde alle innerhalb von zwei Jahren an „schnelle Breitbandnetze“ anschließen.

Zur Startseite » Jamaika-Aus: Wie geht es weiter? Jetzt E-Paper testen!