ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat erfolgreich gegen einen Hetzer geklagt. Foto: Doris Spiekermann-Klaas
p

Dunja Hayali massiv beleidigt Geldstrafe für Hetzer

6 Kommentare

Das Amtsgericht Traunstein verurteilt einen Rentner wegen Hetze gegen die Journalistin Dunja Hayali zu 2200 Euro Geldstrafe.

Ein Mann aus Oberbayern ist wegen Volksverhetzung sowie wegen Beleidigung der ZDF-Moderatorin Dunja Hayali schuldig gesprochen worden. Das Amtsgericht Traunstein verurteilte den Mann am Donnerstag zur Zahlung von 2200 Euro, wie ein Sprecher des Gerichts mitteilte. Das Urteil sei noch nicht rechtskräftig. Nachdem der Mann die Journalistin über Facebook wüst beschimpft hatte, stellte Hayali Strafantrag. Zuerst hatte der „Bayerische Rundfunk“ (BR) über den Prozess berichtet. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 65-Jährigen vorgeworfen, auf Facebook öffentlich gegen Flüchtlinge gehetzt zu haben. In einigen Äußerungen sah die Staatsanwaltschaft einen Angriff auf die Menschenwürde in Deutschland lebender Asylbewerber. Außerdem sei Hayali durch Äußerungen des Mannes massiv beleidigt worden. (mit dpa)

Zur Startseite