Nachtzug nach Nirgendwo. Die Bahn stellt die Nacht-Linie Berlin-München im Dezember ein.
p

Fahrplanwechsel im Dezember Bahn stellt Nachtzug zwischen Berlin und München ein

16 Kommentare

Ab Dezember verkehren keine Nachtzüge mehr zwischen Berlin und München. Hintergrund ist, dass sich die Fahrzeit durch den Ausbau der Strecke verkürzt.

Die Deutsche Bahn stellt mit dem Fahrplanwechsel im Dezember die Nachtzug-Linie Berlin-München ein. "Wir wollen die Nachtlinien dauerhaft wirtschaftlich gestalten, deshalb werden die nicht rentablen Verbindungen abgestellt", sagte ein Bahn-Sprecher am Montag dem Tagesspiegel. Die Strecke werde im Laufe des Jahres weiter ausgebaut, wodurch sich die Fahrzeit der normalen Tagzüge soweit verkürze, dass sich ein Nachtzug nicht mehr lohne.

Weitere Nachtstrecken von, nach und über Berlin - wie etwa die Kopernikus-Linie zwischen Prag und Amsterdam - sind von dem Fahrplanwechsel nicht betroffen.

Der "Münchner Merkur" hatte als erstes von der Einstellung berichtet.

Zur Startseite