Einsatzkräfte der Feuerwehr werden nach ihrem Einsatz im Rahmen des Chlorgas-Austritts in einer Schwimmhalle in Berlin-Buch mit Wasser abgespritzt. Foto: Foto: Jörg Carstensen/dpap

Schwimmbad Berlin-Buch Drei Verletzte bei Chlorgasunfall

1 Kommentare

In einer Schwimmhalle in Berlin-Buch ist am Montag Mittag Chlorgas ausgetreten. Das Schwimmbad musste geräumt werden, drei Menschen wurden leicht verletzt.

In der Schwimmhalle Buch in Berlin ist am Montag aus einem defekten Chemikalien-Fass im Technikraum Giftgas ausgetreten. Drei Personen erlitten leichte Atemwegsverletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden, teilte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr mit.

Die Feuerwehr wurde gegen 13 Uhr alarmiert. Als sie am Einsatzort mit 80 Kräften eintraf, war das Schwimmbad von den Betreibern bereits evakuiert worden. Gemeinsam mit dem Notarzt untersuchte die Berliner Feuerwehr die betroffenen Personen.

Die Gefahr konnte zügig gebannt werden. Das defekte Chemikalien-Fass wurde von der Feuerwehr aus dem Technikraum im Keller geborgen und abgedichtet. Außerdem wurde das Schwimmbad gelüftet und danach wieder an den Betreiber übergeben.

Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Die Schwimmhalle blieb zunächst geschlossen. (Tsp)

Zur Startseite