In der Nacht musste die Polizei ausrücken. Foto: Kitty Kleist-Heinrichp

Marzahn-HellersdorfNach Leichenfund in Kaulsdorf: Polizei sucht Mann im Landschaftspark Wuhletal

0 Kommentare

Die Polizei durchsucht den Landschaftspark Wuhletal mit 30 Beamten, Hunden und einem Hubschrauber.

Die Polizei suchte heute Mittag mit 30 Beamten, einem Hubschrauber sowie Hundestaffeln den Lebensgefährten der 45-jährigen Frau, die Ende April tot in einem Einfamilienhaus in Kaulsdorf gefunden wurde. Die Suchaktion stand laut Aussage der Polizei im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt. Mittlerweile wurde Suchaktion erfolglos beendet.

Seit Mittwochvormittag durchsucht die Polizei das Gelände des Landschaftsparks Wuhletal.

Die Frau wurde nach Angaben einer Polizeisprecherin wohl im April getötet. Die Obduktion habe als Todesursache einen Angriff auf den Hals des Opfers ergeben, sagte die Sprecherin. Weitere Informationen zu den Hintergründen teilte die Polizei wegen der laufenden Ermittlungen zunächst nicht mit.

Eine Angehörige hatte laut Polizei am 26. April gegen 16.50 Uhr in dem Haus im Münsterberger Weg den Leichnam der 45-Jährigen entdeckt und die Polizei alarmiert. Die 7. Mordkommission beim Landeskriminalamt Berlin übernahm die Ermittlungen, die auf "Hochtouren" liefen, wie ein Sprecher der Polizei sagte. (Tsp)