Polizei im Einsatz. Foto: dpap

Berlin-Wedding Radfahrer attackiert Fußgänger

16 Kommentare

Ein Mann ging nachts in Wedding noch einmal mit seinem Hund Gassi. Dort wurde er von einem Radfahrer attackiert und verletzt.

Der 62-jährige Mann war mit seinem Hund in der Nacht zu Samstag in der Markstraße unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, hat er angegeben, dass er einen Radfahrer darauf aufmerksam gemacht hat, dass dieser nicht auf dem Gehweg fahren darf. Daraufhin habe der Radeler sein Fahrrad in Richtung des Hundes geworfen und ihn auch leicht getroffen. Anschließend sei der Radler auf den Fußgänger zugerannt und habe mit einem Gegenstand auf den Arm des Mannes eingestochen. Anschließend flüchtete der Unbekannte auf seinem Rad in Richtung Luise-Schröder-Platz. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. (Tsp)

Zur Startseite