Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild) Foto: dpap

Berlin-Mitte Nigerianer wird fremdenfeindlich bedroht

Frank Bachner
0 Kommentare

Ein 41-Jähriger aus Nigeria wurde in der Köpenicker Straße beleidigt.

Ein Unbekannter hat Freitagnachmittag in Mitte einen Mann aus Nigeria fremdenfeindlich beleidigt und bedroht. Der 41-jährige Nigerianer stand auf dem Gehweg in der Köpenicker Straße, als der Unbekannte an ihm vorbeiging und ihn zunächst in deutscher Sprache fremdenfeindlich beleidigte. Anschließend drohte er dem Mann auf Englisch Sprache damit, ihn töten zu wollen und ging dann in Richtung Neue Jacobstraße weiter. Der Nigerianer verfolgte den Täter, konnte ihn jedoch nicht mehr fassen. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen. Tsp

Mehr zu Mitte