Rettungskräfte im Einsatz (Symbolbild). Foto: dpa
p

Berlin-Kreuzberg Schwer verletzte Radfahrerin nach Abbiegeunfall

275 Kommentare

In Kreuzberg erfasste ein abbiegendes Auto eine 76-Jährige. Es ist nicht der erste Abbiegeunfall in diesem Jahr.

Erneut ist eine Radfahrerin bei einem Abbiegeunfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, fuhr die 76-Jährige am Dienstagnachmittag die Böckhstraße in Kreuzberg entlang, als sie ein 44-jähriger Autofahrer erfasste, der links in die Gräfestraße einbog.

Die Radfahrerin wurde mit mehreren Knochenbrüchen in ein Krankenhaus gebracht.

Erst in der vergangenen Woche wurden zwei Radfahrer bei Abbiegeunfällen schwer verletzt. Im September wurde in Köpenick eine 75-jährige Radfahrerin von einem rechtsabbiegenden LKW überrollt und getötet.

Der Berlin-Monitor zeigt Ihre Meinung zu den großen Themen der Hauptstadt. Wenn Sie sich registrieren, tragen Sie zu besseren Ergebnissen bei. Mehr Informationen hier.

Mehr zu Friedrichshain-Kreuzberg