Foto: dpa
p

Marzahn-Hellersdorf 10-Jähriger auf Zebrastreifen angefahren

57 Kommentare

Die Autofahrerin soll noch vergeblich gebremst haben. Das Kind liegt im Krankenhaus.

Am heutigen Mittwochmorgen wurde ein Kind in Kaulsdorf von einem PKW erfasst und dabei schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr eine 49-jährige Peugeot-Fahrerin die Chemnitzer Straße in Richtung Alt-Kaulsdorf. Der 10-Jährige Junge soll gegen 7.20 Uhr die Straße an einem Zebrastreifen überquert und dabei von dem Fahrzeug der Frau erfasst worden sein. Die 49-Jährige soll ihr Fahrzeug noch abgebremst haben, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Das Kind klagte über Schmerzen am Rücken und wurde durch die Berliner Feuerwehr in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht. Die weiteren Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6. (Tsp)

Mehr zu Marzahn-Hellersdorf