Protest vor dem Hotel Orania in Kreuzberg Foto: Sophia Kembowski/dpap

Leute-Newsletter Milieuschutz und Partytourismus

2 Kommentare

In Steglitz-Zehlendorf soll es Milieuschutzgebiete geben, in Pankow wird über Tegel gestritten. Und in Kreuzberg hat ein umstrittenes Hotel eröffnet.

In STEGLITZ-ZEHLENDORF hat sich Boris Buchholz umgehört: +++ Mieterinitiative fordert drei Milieuschutzgebiete +++ Schadensbilanz des Starkregens an Schulen und öffentlichen Gebäuden +++ Die Vergolderin der Domäne Dahlem +++

Aus PANKOW meldet sich wie gewohnt Ulrike Scheffer: Gottfried Ludewig von der CDU zum Thema Flughafen Tegel +++ Sanierung des Jahn-Sportparks verzögert sich +++

Nele Jensch berichtet aus FRIEDRICHSHAIN-KREUZBERG: +++ Bezirk will Partytourismus eindämmen +++ Umstrittenes Hotel „Orania“ eröffnet +++ Im Interview: Fares Al-Hassan von der Bergpartei macht neo-faktische Politik +++

Den „Leute“-Newsletter aus den Berliner Bezirken gibt’s gratis hier.

Mehr zu Pankow