Langer Bart, Karo-Hemd, Kaffee-Nerd: Ja, das ist ein Hipster. Foto: Getty Images/iStockphotop

Leute-Newsletter In Neukölln sind die Hipster los

0 Kommentare

An diesem Mittwoch erscheint der Leute-Newsletter aus Reinickendorf und Neukölln. Hier schon mal einige Themen.

12 Bezirke, 96 Ortsteile, 1000 Geschichten – viele davon erzählen wir in unseren wochentags erscheinenden Bezirks-Newslettern „Leute“. Donnerstagnachmittag kommen die Kiez-Nachrichten aus diesen zwei Bezirken:

Aus REINICKENDORF schildert Gerd Appenzeller

+++ Die Sorgen eines Anliegers am Hermsdorfer See: Er verlandet immer mehr, die Politik findet es gut, die Folgen für die Anwohner interessieren niemand. +++

+++ Zum Schollenfest am Sonntag werden 15 000 Zuschauer beim Festumzug erwartet. +++

Aus NEUKÖLLN meldet Madlen Haarbach:

+++ Gespaltene Wählerschaft +++

+++ Im Interview: Grünen-Direktkandidatin Susanna Kahlefeld +++

+++ Alte und neue Neuköllner und Neuköllnerinnen engagieren sich für ihren Kiez +++

+++ Beratungsstelle für Wohnungslose eröffnet +++

+++ RBB sucht freilebende Hipster+++

Den „Leute“-Newsletter aus den Berliner Bezirken gibt’s gratis

Mehr zu Neukölln