Mittig. Blick von der Swinemünder Brücke. Foto: dskp

Leute-Newsletter aus Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf Wahrheiten in Mitte, das Ende von sexistischer Werbung im Westen

Felix Hackenbruch Cay Dobberke
6 Kommentare

Freitagnachmittag erscheinen unsere Newsletter für Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf. Diesmal: Katja Berlin über Gesundbrunnen und der Antrag auf das Verbot von sexistischen Plakaten in Charlottenburg-Wilmersdorf.

Mitte

Felix Hackenbruch präsentiert die spannendsten Themen der Bezirksverordnetenversammlung in MITTE und außerdem:

+++ Interview mit „Zeit“-Kolumnistin und Diagrammkönigin Katja Berlin: „Die Wahrheit“ über Gesundbrunnen

+++ Religionsfrieden: Evangelische Kirchengemeinde vermietet Räume an liberale Moscheegemeinde

+++ Chaos im Standesamt Mitte: Leserpost aus Japan

+++ Im Urlaub entdeckt: Eine Fotografin aus Mitte begeistert in Rumänien

Charlottenburg-Wilmersdorf

Aus CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF meldet sich wie immer Cay Dobberke mit folgenden Geschichten:

+++ Das Neueste aus der BVV-Sitzung: Die Linke fordert ein Verbot „sexistischer“ Werbeplakate

+++ Wir verlosen Freikarten für einen Mozart-Abend des Berliner Residenzorchesters im Schloss Charlottenburg

Unsere Tagesspiegel Leute Newsletter erscheinen einmal wöchentlich zu jedem Bezirk. Hier können Sie sie kostenfrei abonnieren.

Mehr zu Charlottenburg-Wilmersdorf