Hier ist die dichte Rauchwolke über Berlin-Neukölln vom Tempelhofer Feld aus zu sehen. Foto: Privat p

Feuer auf dem BSR-Gelände Große Rauchsäule über Berlin-Neukölln

3 Kommentare

Auf dem BSR-Gelände in der Gradestraße brennt Sperrmüll. Menschen sind bei dem Brand nicht zu Schaden gekommen. Das Feuer wurde mittlerweile gelöscht.

Am Dienstagnachmittag steht eine dichte Rauchsäule über Berlin-Neukölln. Der Grund dafür ist ein Feuer auf dem BSR-Gelände in der Gradestraße. Dort haben mehrere Sperrmüll Container beim Umladen in die Aufbereitungsstation Feuer gefangen, teilte eine Pressesprecherin der BSR auf Anfrage des Tagesspiegels mit.

Die Feuerwehr sei vor Ort, um das Feuer zu löschen. Bei dem Feuer sind keine Personenschäden entstanden, so die Pressesprecherin. Auch seien keine Schadstoffe in die Luft gelangt. Es brenne lediglich Sperrmüll und Altholz. Auf Anfrage des Tagespiegels um 21:00 Uhr versicherte eine Pressesprecherin der BSR, dass das Feuer mittlerweile unter Kontrolle und vollständig gelöscht sei. (Tsp)

Zur Startseite