Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild) Foto: dpa/Archiv
p

Berlin-Neukölln Mann in Lokal lebensgefährlich verletzt – Mordkommission ermittelt

0 Kommentare

In einer Gaststätte im Ortsteil Britz kam es in der Nacht zu Mittwoch zu einem Streit mit lebensgefährlichen Folgen. Der Täter flüchtete zu Fuß.

In Britz ist in der Nacht zu Mittwoch ein Mann durch eine Stichverletzung lebensgefährlich verletzt worden. Nach Erkenntnissen der Polizei soll es kurz nach Mitternacht in einer Gaststätte am Britzer Damm zwischen ihm und einem weiteren Mann zu einem Streit gekommen sein. Dabei erlitt der 50-Jährige eine Stichverletzung im Halsbereich. Der Täter flüchtete zu Fuß über den Britzer Damm. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo er operiert werden musste. Die 5. Mordkommission des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen zu dem versuchten Totschlag übernommen. (Tsp)

Mehr zu Neukölln » Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!