Anzeige
Foto:
p

Verbraucher Galaktisch glatte Haut mit Philips und Star Wars

0 Kommentare

Lichtschwerter, Droiden und Raumschiffe: Wenn am 14. Dezember die legendären Worte „Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis…“ über die Kinoleinwand fliegen, schlagen Millionen Herzen wieder höher. Mit „Star Wars: Die letzten Jedi“ kommt die mittlerweile achte Episode der Kultfilme ins Kino.

Um den Start des jüngsten Filmes zu feiern, bringt Philips im Oktober eine neue Special Edition von Star Wars inspirierten Rasierern auf den Markt. An verschiedene Charaktere aus der Star Wars Filmreihe angelehnt, vereinen Philips und Star Wars in dieser Kooperation Premium-Technologie und Vorstellungskraft. Und Vorstellungskraft ist schließlich die Quelle jeder Innovation – weltlicher und galaktischer.


Der Kampf zwischen Gut und Böse

Eine der zentralen Thematiken in der Star Wars Filmwelt ist die Balance zwischen Gut und Böse, verkörpert durch den Kampf der hellen gegen die dunkle Seite. Jeder der fünf Philips Rasierer wurde daher an einen zentralen Charakter dieses Kampfes angelehnt, der sich stets neuen Herausforderungen stellen muss. Diese Eigenschaft griff Philips bei der Entwicklung der Rasierer auf, um Männern die richtigen Hilfsmittel an die Hand zu geben und sich so jedem Rasur-Problem erfolgreich zu stellen.

Mit viel Liebe zum Detail

Während das Rasierer-Modell „Die helle Seite“ durch seine silber-blaue Farbe an Lichtgeschwindigkeit erinnert, kontrastiert „Die dunkle Seite“ durch einen schon fast dramatischen schwarz-roten Farbverlauf. Natürlich dürfen auch die Widerstandskämpfer um Poe Dameron nicht fehlen, weshalb der legendäre Sternenjäger „X-Wing“ mit einem eigenen Modell bedacht wurde.

Doch was wären die Helden um Luke und Rey ohne ihre treuen Gefährten R2-D2 und BB-8? Robust und verlässlich begleiten sie – auch als Rasierer – durch den Alltag.
 

Erlebe die Macht der Rasur

Nicht nur optisch zelebriert Philips den Star Wars Kosmos sondern setzt auch standesgemäß auf fortschrittlichste Technologie. So wurden die drei Premium-Modelle mit den sogenannten V-Track Pro Präzisionsklingen ausgestattet, in sich rotierend bezwingen sie selbst einen 3-Tage-Bart mühelos. Die flexiblen Scherköpfe passen sich jeder Kontur von Gesicht und Hals und sorgen für ein durchgängig glattes Ergebnis.

„Die dunkle Seite“ wartet zusätzlich mit drei Komforteinstellungen – schonend, normal oder schnell – auf und sorgt damit täglich für ein gründliches und zeitsparendes Ergebnis. Wer es sanfter möchte, greift auf „Die helle Seite“ und die integrierten SkinGlide-Ringe zurück, welche die Reibung und den Oberflächenwiderstand zwischen Rasierer und Haut reduzieren. Wer besonders dichten Bartwuchs hat, nimmt am besten den „X-Wing“ mit Turbo+ Modus in die Hand.

Damit steht galaktisch glatter Haut nichts mehr im Wege, oder?

Zur Startseite