Anzeige
Mit der richtigen Brille stets den Durchblick behalten Foto: Olena Yakobchuk/Shutterstock, Inc.
p

Service So behalten Sie den Durchblick: Gleitsichtbrillen zum Schnäppchenpreis - mit dem brillen.de-Spartarif

0 Kommentare

Gleitsichtbrillen sind nicht gerade billig. Wer kein Vermögen ausgeben möchte, hat Glück: Der  Spartarif von brillen.de bietet Brillenträgern zahlreiche Modelle zum kleinen Preis. So behalten Sie stets den richtigen - und günstigen - Durchblick!

Brillenträger wissen es: Die richtige Brille ist das A und O. Doch gerade Menschen, die sowohl kurzsichtig als auch weitsichtig sind, müssen häufig tief in die Tasche greifen. Denn für diese doppelte Sehschwäche sind sogenannte Gleitsichtbrillen vonnöten. Mit den speziell geschliffenen Gläsern muss sowohl die Kurzsichtigkeit als auch die Weitsichtigkeit korrigiert werden. Zum Teil über 900 Euro kosten allein die Spezial-Gläser. Doch mit diesen horrenden Kosten ist nun Schluss.

Abhilfe schafft der Brillen-Spartarif von brillen.de. Brillenträger erhalten umgehend eine schicke High-End-Gleitsichtbrille oder eine Premium-Einstärkenbrille samt Gläsern und Fassung - und müssen nicht sofort zahlreiche Geldscheine auf den Tisch blättern. Denn die Abrechnung erfolgt über einen kleinen monatlichen Beitrag. Doch was umfasst der Volksbrillen-Spartarif alles?

Die Details im Überblick

Brillenträger können eine High-End-Gleitsichtbrille zum Spartarif oder eine Premium-Einstärkenbrille nicht nur reservieren, sondern auch gleich mitnehmen. Die Kunden können frei aus dem vollständigen Sortiment von brillen.de wählen und zahlen keinerlei Aufpreise. Das umfasst dünnere Gläser, Beschichtungen, Tönungen, Prismen oder Superentspiegelung. Es können zudem alle Fassungen gewählt werden - was randlose Brillen, Titan-Modelle oder modernste ultraleichte Materialien (mit wenigen Ausnahmen) einschließt. Auch hierfür fällt kein Aufpreis an.

Ist die Wahl getroffen, werden für eine High-End-Gleitsichtbrille 14 Euro pro Monat fällig. Premium-Einstärkenbrillen gibt es schon für 6,50 Euro monatlich. Der günstige Volksbrillen-Spartarif hat eine Laufzeit von 24 Monaten, was einem Gesamtpreis von 336 Euro bzw. 156 Euro entspricht. Außerdem praktisch: Nach den zwei Jahren endet der Vertrag automatisch. Es besteht folglich kein Risiko für den Endkunden, dass weitere Kosten anfallen. Auf Wunsch kann der Brillen-Spartarif einfach erneut abgeschlossen werden.

Außerdem umfasst das Angebot die klassische Versicherung von brillen.de. Diese tritt in Kraft, wenn die Brille zum Beispiel durch einen Bügelbruch beschädigt wurde. Zudem sind Kratzer im Glas oder gar ein Glas-Bruch mit der Versicherung abgedeckt. Ebenfalls ist inbegriffen, wenn sich die Sehstärke um mindestens 0,5 Dioptrien ändern sollte – in jedem Fall übernimmt die Versicherung im ersten Jahr 75% der Kosten.

Die Brille zum Spartarif reservieren

Wie bekommt man also diesen Spartarif für die Gleitsicht- oder Einstärkenbrille? Das ist ziemlich simpel! Über 600 Partneroptiker in Deutschland bieten den Tarif an. Interessierte haben mehrere Möglichkeiten, sich das Angebot reservieren zu lassen. Einfach online auf brillen.de, telefonisch oder direkt beim Optiker anmelden. Nach einer kurzen Bonitätsprüfung ist der Deal in der Tasche. Diesen Preisvorteil von bis zu 70 Prozent gegenüber anderen Glas- und Fassungsanbietern sollte sich niemand entgehen lassen. Also gleich die Brille zum Spartarif sichern!

Disclaimer: Ein Advertorial ist ein von einem Werbekunden bezahlter, redaktionell aufbereiteter Beitrag.

(PR/AIR)

Zur Startseite